Coronabilder

En liebe Gruess vum Schützehüüsli obe vu de Helen und de Jazzy

Die Fenster sind geputzt!

Wenn man mangels Aufträge nicht arbeiten kann, muss man sich die Arbeit eben selber suchen. Dies dachte sich auch der MSS-Präsident und packte kurzerhand seine Tasche mit den Putzutensilien für Fenster, lud diese aufs E-Bike und fuhr zusammen mit genügend Verpflegung hoch hinauf zum  Adelmos. Bei stahlblauem Himmel und angenehmen Temperaturen konnten die Fenster des Schützenhauses gereinigt und auch ein bisschen Pulverdampf gerochen werden. Im Anschluss an die Putzaktion gab es draussen bei schönstem Wetter ein kühles Bier und selbstgemachte Sandwiches. Man fühlte sich wie beim alljährlichen Frühlingsputz! Besuch erhielt er dann noch von zwei Schützenkameraden. So konnte fast genauso wie bei einem Schiessanlass gemütlich gequatscht werden.

Liebe Grüsse von...

Herzlichen Dank für die positiven Reaktionen auf mein Mail. Als Erstes ein Bild mit folgender Frage: Was wird auf dem Bild gezeigt? Antwort: Es ist das neue Fasnachtskostüm vom Groppenkomitee Ermatingen für den grossen Fasnachts-Umzug im nächsten Jahr.

Spass beiseite, auf dem Bild seht Ihr unsere Schützenkameradin Feli in Ihrer aktuellen Arbeitskleidung. Nicht gerade das was man sich vorstellt wenn man arbeiten muss.

Feli, besten Dank für die Zustellung des Bildes und danke dass Du diese Arbeit machst. 

Aus dem Aktivdienst grüsst Euch Luca

Wer hätte das gedacht, dass unsere Armee je wieder einmal per Mobilmachung aufgeboten wird.

Auch unser Schützenkamerad Luca musste einrücken. Als Sanitätssoldat sind seine Kenntnisse momentan sehr gefragt. Er ist momentan in Winterthur stationiert. Er schreibt, dass der grösste Teil seiner Kompanie in diversen Spitälern und Altenheimen zur Unterstützung im Einsatz sei. Einige seiner Kameraden wurden unterdessen entlassen, wie lange Luca noch im Einsatz ist, steht aber noch in den Sternen. Genau so wie vieles andere auch.

Im Namen der Militärschützen danke ich Luca für den Beitrag und wünsche ihm für den Rest seines Einsatzes alles Gute.

Grüsse aus dem Sihltal

Unser neues Vorstandsmitglied Wölf schreibt uns von seinem Zuhause im Sihltal. Ja und was macht denn unser Vorstandsmitglied in der Quarantäne?

Nun, er hat zusammen mit Margrit den alten Grill entsorgt und online einen Neuen bestellt. Dann kam aber die Frage auf, wo dieser hingestellt werden soll? Doch unser Wölf ist eben auch noch ein schlauer Fuchs. Wohlwissend hat er einiges an Baumaterial in seinem Lager. Nach der Planung ging es dann sofort an die Produktions des Unterbaus. Wie man nun anhand des Fotos sehen kann, ist die Ausführung bestens gelungen. Wie es so der Brauch ist, wurde die Arbeit anschliessend mit einem Prosecco eingeweiht bevor der erste Versuchstest gestartet wurde. 

Liebe Grüsse aus dem Sihltal an den Untersee, Margrit und Wölf

 

Wir danken Dir Wölf für den schönen Beitrag und wünschen Euch eine gute Zeit.

Eine kleine Frage hätte ich noch: Wie hat der Knoblauch geschmeckt? Bild zu dieser Frage unter «Scheibe 1 kehrt»

 

Zum Wohl Heidi!

Am vergangenen Samstag hat uns Heidi beim Schützenhaus mit geräuchtem Speck, Käse und Brot überrascht, auch ein paar gekühlte Spezli hatte sie dabei. So genossen wir unter strenger Einhaltung der Abstandsregel ein Picknick im Grünen bei schönstem Wetter. Nochmals ganz herzlichen Dank an Heidi für die tolle Idee. Du bist die Beste!

Weil dieses Treffen grossen Anklang findet und es ein Bedürfnis zu sein scheint, habe ich mich entschlossen, bis auf Weiteres jeden Samstag von 12.00 - 14.00 Uhr beim Schützenhaus zu sein. Sollte es einmal regnen, können in der Schützenstube mit fünf Personen die Abstandsregeln auch eingehalten werden, darum werde ich auch bei Regen dort sein.

Unser Ex-Präsident grüsst Euch

Roger ist mit seiner Frau und Tochter öfters beim Schützenhaus anzutreffen. Die geteerte Strasse ist nämlich ideal um das Fahrradfahren zu erlernen. Währenddem Roger also ein Bierchen mit uns geniesst, übt seine Tochter mit der Mutter. Und wie wir sehen konnten, hat sie es bereits sehr gut im Griff mit dem Fahrrad.

Tina lässt Euch grüssen

Da staunten wir nicht schlecht, als wir sahen, dass es sich bei der näher kommenden Walkerin um unsere Tina handelt.

Für Tina ist es besonders bitter, dass der Schiessbetrieb nicht gestartet werden kann, schliesslich wollte sie ja dieses Jahr ihre Schiesskarriere lancieren. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Hoffen wir also dass es für Tina mit dem Start noch in diesem Jahr klappen wird.

Wichtige Termine

Samstag, 25. September,

13.30 - 16.00 Uhr

Endschiessen

(Zertifikats-Pflicht in der Schützenstube)

Kontaktadresse

Beat Stücheli
Schiffländestrasse 23
8272 Ermatingen

sutacher@bluewin.ch

Zum Artikel bitte anklicken
Zum Artikel bitte anklicken